Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Bis zum heutigen Tag haben die Mitglieder des Vereins in einer Vielzahl von Arbeitsstunden das Gebäude in einen begehbaren Zustand versetzt, wichtige bauliche Sicherungsarbeiten durchgeführt und mit der Sanierung des historischen Ensembles begonnen.Ziel des Vereins ist es, das älteste Haus von Uder zu sanieren und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.Dieses Haus soll einmal den Ortskern von Uder weiter beleben und für kulturelle Veranstaltungen (Konzerte, Lesungen, Hochzeiten)

Kategorie: Allgemein
Stichworte: denkmalschutz, Kulturhistorisches Zentrum, Eichsfeld, Uder, Knorrsches Haus
Finanzierungs­zeitraum: 10.08.2017 10:40 Uhr - 08.11.2017 11:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Januar 2018 - Juli 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Ziel dieses Vereins ist es, das älteste Haus von Uder zu sanieren und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Dieses Haus soll einmal den Ortskern von Uder weiter beleben und für kulturelle Veranstaltungen (kleinere Konzerte, Lesungen, standesamtliche Hochzeiten, Weihnachtsmärkte etc.) genutzt werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ausbau des ältesten Hauses zu einem kulturhistorischen Zentrum. Zugänglich machen des Ensembles für alle Altersschichten, alle sozialen Schichten, die Vereine unseres Ortes, die Kindergärten und Schulen unserer Gemeinde sowie allen interessierten Bürger und Bürgerinnen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Es gilt unserer Traditionen zu wahren, die Geschichte unserer Region weiter am Leben zu halten. Das kulturhistorisch wertvolle Ensemble soll erhalten werden, sowie den Menschen und Gästen des Eichsfeldes unsere Geschichte näher gebracht werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird zur weiteren Sanierung des Haupthauses verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter den Projekt steht ein Verein mit 63 Mitgliedern sowie viele interessierte Bürger unserer Gemeinde und des Landkreises Eichsfeld.