Projektübersicht

Wir wollen auf dem Abenteuerspielplatz im Bergwildpark Meißner einen 3 m hohen Kletter- und Spielfelsen aufstellen, um die Möglichkeiten für unsere kleinen Besucher nochmals zu erweitern.

Kategorie: Jugend
Stichworte: Spielplatz, Bergwildpark, Kletterfelsen
Finanzierungs­zeitraum: 05.04.2018 15:15 Uhr - 04.07.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 3. Quartal 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Der ca. 25 ha große Bergwildpark am Fuße des hohen Meißners nahe dem Ortsteil Germerode ist seit 1970 eine wichtige Freizeiteinrichtung für Familien und Kinder in der Region Werra- Meißner.
Das Konzept des Bergwildparks basiert auf folgenden drei wesentlichen Bereichen, die in Ihrer Gesamtheit einen hohen Erlebnis- und Erholungswert gewährleisten:

1. Der eigentliche Wildparkbereich mit ca. 40 freilaufenden und in Gehegen untergebrachten Tierarten.
2. Der großzügig angelegte Spielplatzbereich, der ständig qualitativ und quantitativ erweitert wird.
3. Der Museumsbereich mit dem waldpädagogischen Museum "Waldwichtelhaus".

Die Existenz der Einrichtung wird nur durch den enormen ehrenamtlichen Einsatz der 50 Mitglieder des Fördervereins gesichert. Eigentümer des Bergwildparks ist die Gemeinde Meißner, die auch die gemeinnützigen Zwecke bestätigen kann.
Zurzeit sind die Umsetzung eines modernen Hühnerhofes im Bereich des Wildgeheges mit einem Kostenvolumen von ca. 50.000,00 € in der Planung bzw. Ausführung. Deswegen fehlen die Mittel für eine Erweiterung des Spielplatzbereiches.
Hier ist die Aufstellung eines modellierten Kletter- und Spielfelsens zur Qualitätsverbesserung vorgesehen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit der Aufstellung eines Kletter- und Spielfelsens wird das Spielangebot für die Kinder erweitert und folgender pädagogischer Ansatz verfolgt:

• Für Kinder aller Alters- und Geschicklichkeitsstufen
• Naturgleiches Erleben der Felsoberfläche
• Koordinationsgeschick des Selbstbewusstseins durch schnelle Erfolge
• Zahlreiche Einzel- und Gruppenspielmöglichkeiten

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Bergwildpark und insbesondere der Kinderspielplatz ist ein Anziehungspunkt für viele Kinder und Familien aus nah und fern. Die ständige Unterhaltung und Erweiterung gelingt seit 48 Jahren nur durch das enge Zusammenwirken von ehrenamtlichen Kräften, vielen Spenden und der öffentlichen Hand.
Das Projekt Kletterfelsen ist insbesondere für unsere Kinder bestimmt und kann nur über eine Mischfinanzierung aus Spenden verwirklicht werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Auftrag für den Bau und die Aufstellung des Kletter- und Spielfelsens kann an die Fachfirma KaGo & Hammerschmidt GmbH erteilt werden. Die Größe des Felsens hängt letztendlich vom Spendenaufkommen ab. Die Standfläche für den Felsen und der notwendige Fallschutz werden vom Förderverein in Eigenleistung errichtet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Mitglieder des Fördervereins Bergwildpark Meißner